Passwort
vergessen

Schmuckgroßhandel Wilhelm Götsch

 

Wir feiern 64 jähriges Jubiläum!

 

Das Unternehmen wurde 1952 von Wilhelm Götsch gegründet und wird mittlerweile in der dritten Generation geführt. Zunächst als kleines Geschäft in einer Seitenstraße von Neukölln, baute sein Sohn Wolf-Rüdiger Götsch, der den elterlichen Betrieb 1970 übernahm, das Unternehmen zu einem florierenden Großhandel für Uhren und Schmuck aus. Die Enkelin von Wilhelm Götsch, Bettina Götsch, gelernte Goldschmiedin und Schmuckdesignerin, arbeitet seit 2009 für die Firma.

Anfang der 90er Jahre wurden Uhren aus dem Programm genommen. Der Fokus lag ab sofort auf dem Verkauf von Goldschmuck, später wurde auch Silberschmuck in die Kollektion des Großhandels aufgenommen.
Das Sortiment des Schmuckgroßhandels umfasst heute Silberketten, Goldketten, Armbänder und Fußketten, Charms, Kinderschmuck in den üblichen Legierungen, Ersatzteile und einiges mehr.

Seit September 2015 ist die Firma nun nach Prenzlauer Berg in Berlin umgezogen – ein Standortwechsel nach 35 Jahren in der Hermannstraße!

 

:)